Zentrum für Kindesentwicklung und Familientherapie

Therapie und Supervision
 

Kinder- & Jugendlichentherapie

„Was glaubst Du, was helfen würde?“ Diese einfache Frage bewusst an das Kind gerichtet, fördert oft verblüffende Lösungsvorschläge zutage. Für alles was ein Kind tut, gibt es zunächst „gute Gründe“. In der Therapie gilt es, diese guten Gründe durch z. B. Rollenspiele und das Arbeiten mit Bildern und Metaphern in Erfahrung zu bringen.

Mit Jugendlichen ist es „Anders“. Die Jugendzeit ist durch Übergänge und ständige Wandlungen gekennzeichnet, die eine besondere Herausforderung für die Jugendlichen selbst und deren Eltern darstellt. Oftmals ist diese Zeit aber auch durch Schul- und Drogenproblemen sowie von Trennung und Scheidung der Eltern gekennzeichnet.