Zentrum für Kindesentwicklung Supervision und Familientherapie

Therapie und Supervision

Herzlich Willkommen 

Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt 

Lichter im Nebel: Das wichtigste am Leuchtturm ist das Licht. Es leitet den Menschen in schweren Zeiten sicher durch unruhiges Wasser, warnt ihn vor Gefahren im Nebel, in schwierigen Stellen, oder hilft  ihm als Fixpunkt die Position neu zu bestimmen (Therapie und Supervision).

Im Verlauf eines nahezu jeden menschlichen Lebens kommt es zu mehrfachen kritischen Lebensereignissen. Dies können Krankheiten sein wie z. B. Krebs, Aids, HIV, Demenz, Behinderung und psychische Störungen wie Depressionen, Manie, Ängste, Zwänge, Trauma, Bipolare Störungen, Posttraumatische Belastungsstörung, Phobien, Trauer, sowie stressbedingte Erkrankungen.

Hierbei unterscheiden sich die Erscheinungsformen der verschiedenen Erkrankungen je nach Alter- und Entwicklungsstand eines Menschen.

Kinderängste und Sorgen z. B. wegen Trennung und Scheidung der Eltern, Gewalt in der Familie (Trauma) und Schulschwierigkeiten unterscheiden sich in Diagnostik und Therapie von den Sorgen und Problemen der Erwachsenen bei z. B. Angst um den Arbeitsplatzes, Überarbeitung, Stress, Burnout, Trennung, Scheidung, Sexualproblemen und Versorgung naher Angehöriger (Eltern).

Eltern benennen als häufige Schwierigkeiten bei ihren Kindern Schulprobleme, Ängste, Zwänge, Umgang mit Autismus, soziale und emotionale Störungen, sowie Gewalt in der Familie und Schule/Kindergarten.

Erwachsene suchen um Therapie und Hilfe nach bei z. B. Ängsten um den Arbeitsplatz, Phobien, Überarbeitung, Stress, Sexualstörungen, Partnerschaftskonflikten, Burnout und Depressionen.

Unser therapeutisches Angebot ist systemische Therapie und Neuropsychologie. In allen Therapie - Anfragen zu Bindungsstörungen, Traumafolgestörungen und Posttraumatischer Belastungsstörung arbeiten wir nach der psychodynamisch-imaginativen Traumatherapie nach Dr. Luise Reddemann und Dr. Andreas Krüger (Pitt-Kid).

Unser Angebot richtet sich in Form von Supervision aber auch an Menschen in medizinischen, pädagogischen und psychologischen Arbeitsfeldern. Erzieher, Sozialpädagogen, Lehrer, Psychologen und Ärzte.

Supervision ist hierbei ein professionelles Verfahren der Beobachtung und Reflexion beruflicher Praxis, dass in unterschiedlichen Settings angeboten wird (Einzelne, Gruppen, Teams etc.). In klinischen und psychosozialen Kontexten wird die Supervision als Verfahren fallbezogener Praxisanleitung angeboten (Fachberatung), sowie auch als Leitungs- und Organisationssupervision.

Probleme sind Lösungen (Entwicklungsaufgaben) mit Datumsabgabe.

Wir wünschen ihnen viel Vergnügen bei der Durchsicht unserer Seiten. Sollten nicht alle ihre Fragen eine Beantwortung gefunden haben, freuen wir uns über ihren Anruf. 

Unser Angebot richtet sich an: pädagogisches und psychologisches Fachpersonal, Leitungskräfte der Kinder- und Jugendhilfe, Familien, Paare, Einzelpersonen, Jugendliche, Kinder